Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Hennef e.V.

GESUNDHEITSPRÄVENTION

EINRICHTUNGEN

INFORMATIONEN

Ausflugsfahrten


Neanderthalmuseum in Mettmann  16. April

Zeitreise durch 4 Millionen Jahre Menschheitsgeschichte. Die Ausstellung zeigt die Spuren der Menschheit – von ihrer langen Reise aus den Savannen zu den Großstädten heutzutage. Schwerpunkt sind die Neandertaler. Die lebensgroßen Figuren im Museum wurden auf Grundlage der gefundenen Humanfossilien rekonstruiert.


Altstadtmarkt in Xanten     29. Juni

Auf dem Altstadtmarkt werden die Arbeit der zahlreichen Kunsthandwerker gezeigt. Bei dem Römischen Handwerkerfest geben mehr als einhundert Fachleute Einblicke in ihre traditionellen Fertigkeiten – ohne Strom und moderne Technik, dafür mit viel Geschick, Erfahrung und Muskelkraft. Lebendige Geschichte kann man fühlen, riechen und schmecken.


Edelsteine und Wein an der Nahe   27. Juli

Erstes Ziel ist die Edelsteinstadt Idar-Oberstein. Dort besteht die Möglichkeit das Deutsche Mineralienmuseum zu besuchen und in einem der zahlreichen Schmuckgeschäfte zu stöbern. Anschließend geht die Reise weiter in das kleine Weindorf Kirschroth. Dort genießen wir im Hof des Weingutes Mieck eine ausgiebige Weinprobe mit der Winzerin Monika Mieck.


Bundesgartenschau Heilbronn  19. September

Die Gartenausstellung mit ihren klassischen Gartenthemen umfasst 40 Hektar. Die Bundesgartenschau 2019 bietet ihren Gästen am lebendigen Neckarufer eine so vielfältig wie unverwechselbare Kulisse aus malerischen Weinbergen und kraftvollen Industriegebäuden. Sie bietet ihren Besuchern bleibende Eindrücke eines überraschend vielfältigen Gartenfestes.


Weihnachtsmarkt Bad Salzuflen  30. November

Zur Weihnachtszeit findet sich im Herzen der historischen Altstadt ein Krippendorf mit reich verzierten Holzpavillons. Die Stadt ist mit unzähligen Lichtern geschmückt, im Krippendorf auf dem Salzhof sind Kunsthandwerk und lodernde Kaminfeuer zu finden, dazu kommen die vielen Weihnachtshäuschen mit Glühwein und kulinarischen Köstlichkeiten. Mittendrin ragt die große Weihnachtspyramide aus dem Erzgebirge mehr als zehn Meter in die Höhe. Unter den großen Flügeln drehen sich die traditionellen Figuren auf drei Etagen, unten wird Heißes zum Aufwärmen ausgeschenkt.


Nähere Informationen und Anmeldung bei Karin Lemke, Tel.: (02242) 86057




Termine 2019